Huhn & Dinosaurier

Früher liebte der Teenager das 🐓 emoji, mittlerweile ist der 🦖 sein Favorit. Alleine oder als Herde, egal, und nun sollen die grünen Tiere auch auf einen Pullover.

Richtig gelesen: der Teenager hat gefragt, ob ich ihm einen Pullover stricke! Ich freue mich da total drüber! Wie lange ist es her, dass ich das zuletzt gemacht habe? Jahre! Seither hat sich einiges geändert …

Was früher Pink sein musste oder Neongelb soll jetzt ein freundliches Schwarz sein … Gefunden habe ich das bei Regia Premium Alpaca Soft. So ein mega cooles Garn! Mein absoluter Favorit zur Zeit. Lettlopi in weich – ich kann es nicht anders beschreiben. 15% Alpakafasern sorgen nicht nur für eine tolle Haptik, sondern auch für wirklich schöne melierte Farben. (Schwarz ist nicht leicht zu fotografieren, aber auch das ist meliert).

Außerdem ist der Teenager seit dem letzten Pullover den einen oder anderen Zentimeter gewachsen. “Kids are so small,” habe ich neulich irgendwo gelesen, “until you have to cover one in knitting.” Da ist was dran …. Knapp 2 Meter misst er mittlerweile. Seine Spannweite sei weniger, meint er. Kann ich so nicht bestätigen.

Trotzdem (oder gerade deshalb) habe ich mit den Ärmeln begonnen. Seit gestern sind sie fertig – mit einer Unterarmlänge von 57 cm. Für den Körper werde ich mehr Zeit (und mehr Wolle) brauchen. Aber guck doch mal: ich finde, man sieht, wie weich der wird!

Außerdem habe ich den Dinosaurier schon in ein Strick-Chart “übersetzt”. Der große Kopf, die kleinen Arme – wir mögen es beide und ich bin mittlerweile mindestens so aufgeregt wie er, was diesen Pullover anbelangt.

Ausgerechnet Dinosaurier … Das altgriechische Deinós bedeutet schrecklich, gewaltig. Genauso war gestern. Dem Kind, das der Teenager immer noch ist (mein Kind!), wurden alle vier Weisheitszähne entfernt. Was eine Stunde dauern sollte, waren dann doch zwei und entsprechend schrecklich ist jetzt alles.

Schmerzmittel, Kühlpacks, Kamillentee. Nicht mal Basketball wollte er gestern Abend gucken. Dabei spielte Alba gegen Real Madrid. Man muss kein Fan sein, um zu wissen, dass das ein Spitzenspiel ist.

Montag will der Doktor ihn wieder sehen. Ich wünschte, Montag wäre schon heute.

Einen Hühner-Pullover hätte ich ihm übrigens auch gestrickt. So hat den bereits Ende vergangenen Jahres ein anderer bekommen (wenn auch in winzig, weil er selber winzig ist).

Und nun geht dieser Blogpost mit Hühnern und Dinosauriern zu Andrea und in ihren Samstagsplausch.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Fritzi
3 Monate zuvor

Liebe Carina,
ich kann Dich gut verstehen, 2 Meter ist schon was… und der dazugehörige Pullover ebenfalls. Und der arme Kerl… Ich war 2 Wochen krank nach meiner Weisheitszahn-OP. Und ich leide aktuell mit ihm, schöne Grüße…, die (feste) Zahnspange quält mich furchtbar. Aber selbst gewähltes Schicksal.
Der Pullover wird toll!
Herzlichst Bine

Regula
3 Monate zuvor

Der schwarze Pullover wird total schön. 🙂 Und die Hühner sind auch toll. Viel Freude beim Nadeln. Regula

nina. aka Wippsteerts
3 Monate zuvor

Dinos gehen immer. Auch wenn man schon über 50 ist. 🙂 Ich hoffe der Patient liegt viel und kühlt immer weiter. Kenne das auch. Gute Besserung.
Liebe Grüße
Nina

Ingrid Mörke
3 Monate zuvor

Schwarz stricken vermeide ich gerne…aber wenn ein Teenager danach ruft, hätte ich es auch gemacht…die Hühner sind so niedlich!

Liebe Grüsse
Augusta

Pia
3 Monate zuvor

Na da ist die Freude sicher bei euch beiden gross, bei dir weil du dem Teenager einen Pullover stricken darfst und bei ihm weil er so cool und kuschelig wird. Da soll mal einer sagen, grosse Jungs mögen es nicht fein.
L G Pia

Pia
3 Monate zuvor

Uih, gute Besserung an J. Der arme „Kleine“!
Apropos: Ich glaube mich zu erinnern, dass die Spannweite der ausgestreckten Arme der Körpergröße entspricht. Wie groß sagtest Du ist der Teenager? 2 Meter? Wow!! Viel zu stricken 😄 anyway- happy knitting
<3 Pia

Andrea Ka
3 Monate zuvor

Ich bin schon mega gespannt, wie der Pulli aussehen wird. Dinos sind aber auch weitaus besser als Hühner.
Ich hoffe dem Teenager geht es wieder besser und die Kontrolle war ok.
Bis bald
Andrea

Tüt
3 Monate zuvor

2 Meter? Ui. In meinem Kopf hatte ich jedes Mal, wenn du über ihn geschrieben hast, noch das Bild von vor einigen Jahren, als wir uns in Berlin getroffen haben. Aber klar, die Zeit bleibt nicht stehen… dann ist er jetzt so groß wie mein kleiner Bruder! Einen Dino-Pullover finde ich ziemlich cool. Bin gespannt, in welcher Farbe sie in Erscheinung treten werden?
Die Weisheitszähne habe ich damals auch alle vier rausbekommen. Nicht schön, aber es wird schnell besser. Liebe Grüße an ihn, soll sich Apfelmus und Co schmecken lassen 😉