Granny Squares

Schon erstaunlich, was einem so durch den Kopf geht, während man ein Granny Square mit dem nächsten verbindet.

Wenn der Körper eines Pullovers gestrickt ist und nur noch die Ärmel fehlen, wenn das Gestrick auf Deinem Schoß immer schwerer wird und sich verdreht, während du erst den einen und dann den anderen Ärmel strickst, wenn du viel lieber schon etwas Neues anfangen würdest – das ist #SleeveIsland.

Beim Socken stricken ist es mitunter ähnlich. Die erste Socke macht deutlich mehr Spaß als die zweite. In der zweiten wiederholt sich alles, der Reiz des Neuen ist weg. Auch da würde ich lieber schon was anderes anfangen. Typisch #SecondSockSyndrom eben.

Warum gibt es eigentlich keinen vergleichbaren Hashtag für das Verbinden von Granny Squares? … #SentencedToJoining vielleicht oder #ForeverJoining. Zu jedem Quadrat habe ich schon zwei Fäden vernäht (288) – mit jeder Einfassung kommt die gleiche Anzahl an zu vernähenden Fädchen dazu.

Dennoch: die erste Reihe Granny Squares ging gut. Schließlich weiß man vorher nie (so richtig), ob die Farbe passt. Die zweite Reihe wollte ich (aus dem gleichen Grund) lieber heute als morgen fertig haben. In der dritten habe ich gehadert, ob Schwarz eine gute Idee ist oder zu hart im Kontrast. Ab Reihe vier wußte ich, dass ich es genau so lasse: bunte Quadrate mit schwarzem Rand. Und sei es nur, um nicht alles wieder ribbeln zu müssen. (Stimmt nicht, ich mag es. Erinnert mich irgendwie an Kirchenfenster).

Mittlerweile sind sieben Reihen gehäkelt und das Projekt ‘Granny Square Decke’ stagniert. Zu viel auf den Nadeln. Zu anstrengend. Man meint es nicht, aber nichts fordert meinen Nacken und Schultern so sehr, wie Häkeln. In Kombination mit schlechter Sitzhaltung am Computer, Gartenarbeit und Holz stapeln ist es fatal. Die Schmerzen strahlen bis in den Arm.

Seit gestern bin ich also mal wieder wieder getaped und ernähre mich vorwiegend von Ibuprofen. Aber das heißt auch, dass dieser Post kürzer wird, als gedacht. Und dass ich für die Decke länger brauchen werde …

Die von der Nichte so schön nummerierten Granny Square Stapel müssen noch eine Weile hier liegen. So, wie alle anderen Strickereien leider auch.

Andrea ist die Einzige, die meine wachsende Decke bisher bei unserem Skype-Strick (mit Schokoladenkuchen nur für sie) gesehen hat und so viel kann ich sagen: das hier ist ihr zu bunt.

Was meinst Du?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Magda
2 Monate zuvor

Das mit den Kirchenfenstern passt! Ich bin ja kein Granny Fan aber mir gefällt es. Allerdings kann ich deine aktuelle unfreiwillige Nadelantipathie verstehen. Vom Brustmuskel über den Nacken in die Schulter und damit in den ganzen Arm ein leichter Schmerz und ein leichtes Taubheitskribbeln. Es lebe das Physiotape und die Pharmaindustrie.
Beim nächsten Skype Date bin ich wieder dabei, komme was wolle. 😘

Ingrid Mörke
2 Monate zuvor

Wunderschön ist deine Decke und bewundernswert deine Geduld!

Liebe Grüße
Augusta

Denise
2 Monate zuvor

Pass gut auf dich auf! Dennoch: deine Decke ist wunderschön! Liebe Grüße, Denise

Pia
2 Monate zuvor

Gute Besserung!
Und ich bleibe dabei: ich liebe die Decke und ihren Retrolook. Der mich so wunderbar an Roseanne erinnert. Die witzige Kommödie aus den 90ern.
Schönes Wochenende und liebe Grüße
Pia

Ivonne
2 Monate zuvor

Deine Decke ist toll und die schwarze Umrandung passt richtig gut. So ein Projekt steht auch noch auf meiner “muss ich mal machen” Liste.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Ivonne

// Heidrun
2 Monate zuvor

Oh je… Schulterschmerzen sind gemein, was aus Erfahrung geschrieben gut mit Physiotherapie behandelt werden kann. Gute Besserung! Deine Grannydecke ist hinreißend. Die Farben passen m. E. harmonisch zusammen

Frühlingsfrohe Grüße von Heidrun

susheep3
2 Monate zuvor

Die Decke über der Stuhllehne – wunderbar. Durch die schwarze Umrandung fängt jedes Quadrat an zu leuchten. Deine Quadrate sind ja wenigstens schon gut geordnet. Gute Besserung und einen entspannten Sonntag. Liebe Grüße, Susanne

Fritzi
2 Monate zuvor

Liebe Carina,
ich mag die Decke. Genauso, wie sie ist. Obwohl ich auch kein Grannysquare und kein bunt-Fan bin. Zumindest nicht für mich selbst. Verarbeiten mag ich bunte Garne.
Ich empfehle den YT-Channel von Liebscher und Bracht. Zusätzlich zur Physio. Und zum Vorbeugen. Ich kämpfe auch immer mal mit Rücken- und Unterarmschmerzen. Vielleicht kennst Du die Videos ja auch schon.
Gute Besserung!
Herzlichst Bine

Regula
2 Monate zuvor

Häkeln ist nicht ohne: ich bin schon mal im Spital gelandet wegen Rückenschmerzen vom Häkeln. Mein Rücken war total verspannt. Was haben wir gelacht! Bei Muskelverspannungen empfehle ich Liebscher-Bracht Videos.

Die Decke ist aber wunderschön geworden. Die schwarze Umrandung ist toll, weil die Farben voll zur Geltung kommen.

Liebe Grüsse von Regula

Pia
2 Monate zuvor

Deine Grannys sind ja schon Eckig und die Schwarze Einfassung sieht richtig schön aus. Meine Runden Plätzchen müssen jetzt erst mal Eckig werden und wie ich die dann zusammenhäkeln muss, habe ich auch noch keine Ahnung. Bin ja blutige Anfängerin und zum Glück bekomme ich Unterstützung beim Jahresprojekt. Aber das mit den Schulterschmerzen und Ausstrahlungen in den Arm macht sich auch bei mir schon bemerkbar. Die Therapeutin meinte, das beste sei die Arbeit ruhen zu lassen und die Muskeln zu entspannen. Wünsche dir recht baldige Besserung.
L G Pia